Ein Video-Gruß von #zweiraumsilke an alle Leser:

Meetings mit 2

Sechs Dinge, die du in der Arbeit während eines Meetings machen solltest, sofern du zweieinhalb Jahre alt bist:

  1. Wenn ein hilfsbereiter Kollege ein Kabel an deinem Notebook ungefragt einsteckt, raste komplett aus und weine los. Rufe dabei immer wieder, dass du das selber machen wolltest.Wenn der verstörte Kollege daraufhin das Kabel wieder rauszieht, stecke es umständlich wieder ein und mach so weiter, als ob nichts gewesen wäre.
     
  2. Verschwinde während des Meetings einfach unter den Tisch. Unterm Tisch rufst du dann hoch, dass du zu Kollegen X rüber möchtest. Beim Kollegen an der gegenüberliegenden Tischseite angekommen, setzt du dich daneben, zeigst auf deinen Platz und forderst, dass alles auf deinem alten Platz zum neuen Platz gereicht wird. Nach 2 Minuten trittst du wieder den Rückweg an.
     
  3. Immer wenn jemand das Wort “Projekt” sagt, rufe ganz laut “Kaakaa” und lache los. Sollte auch nur einer am Tisch lachen, rufe das Wort “Kaakaa” mindestens noch 20 mal. Mindestens.
     
  4. Wenn konkrete Aufgaben an dich gerichtet werden, weine los und sage, dass du das nicht machen willst. Wiederhole immer wieder tränenreich, dass du das nicht machen willst. Selbst wenn ein andere Kollege längst die Aufgabe übernommen hat und du es nicht mehr machen musst, heule einfach weiter. Und sage immer wieder, dass du das nicht machen möchtest. 
     
  5. Wenn bei einer Präsentation eine Folie zurück gegangen wird, lege den Kopf auf die Tischplatte und trommle auf den Tisch. Schreie dabei verzweifelt und mehrmals  “Nicht zurück". 
     
  6. Wenn der Kollege seine Powerpoint-Präsentation beendet hat, die Hände in die Luft reißen und ganz laut "Nochmal!" rufen.  

Inspiriert von Xaver. 

Papa macht Sport